3.

Heilpraktik Physiotherapie 

Wir vereinbaren einen individuellen Termin, so dass ich mir Zeit für Sie nehmen

kann

Um möglichst viel über Sie und Ihr Anliegen zu erfahren, möchte ich Sie bitten,

den Patientenbogen zum ersten Termin ausgefüllt mitzubringen. Sie

können mir diesen selbstverständlich auch im voraus via Email zukommen lassen.

Der erste Termin dauert bis zu 60 Minuten

Ich nehme einen ausführlichen Befund (Anamnese, Inspektion, Palpation und Bewegungstest) auf. Daraus erstelle ich das Behandlungskonzept mit einer folgenden Behandlung. Ob eine Behandlung ausreicht oder eine weitere folgen sollte, wird mit Ihnen besprochen und entschieden.

Die Behandlungen werden über die Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) abgerechnet. In der Regel belaufen sich die Kosten auf eine Spanne zwischen 60 und 75 € pro Behandlung.

Viele private Krankenversicherungen übernehmen die Behandlungskosten. Des Weiteren gibt es Zusatzversicherungen die Behandlungskosten erstatten.

Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen die Behandlungskosten in der Regel nicht.
Für eventuelle Kostenübernahme erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse bzw. Ihrer Zusatzversicherung.

 > Termin buchen: ONLINE  -  TELEFONISCH  -  EMAIL < 

Wenn online kein passender Termin dabei ist, rufen Sie mich gerne an!

 

Weitere Informationen:

Was bedeutet die Qualifikation „Heilpraktiker für Physiotherapie“?

 

Mit der Zusatzqualifikation „Heilpraktiker für Physiotherapie“ ist es für einen Therapeuten möglich, die Physiotherapie als eigenständigen und abgrenzbaren Heilberuf auszuüben. Das bedeutet am Beispiel, dass jemand mit akuten Rückenschmerzen direkt zum Heilpraktiker für Physiotherapie gehen kann, um seine Beschwerden behandeln zu lassen.

(Ohne die Zusatzqualifikation ist es einem Therapeuten nicht erlaubt ohne ärztliche Verordnung zu behandeln)

 

Mit einem Termin beim „Heilpraktiker für Physiotherapie“ kann somit der Weg zum Arzt übersprungen werden, solange keine sogenannten Red Flags bei der Befundaufnahme auffallen, die eine ärztliche Abklärung benötigen. D.h. am Anfang steht immer eine Befundaufnahme und Diagnosestellung. 

 

Welche Vorteile hat der Besuch beim „Heilpraktiker für Physiotherapie“?

 

  1. Zeitersparnis (weniger Termine und Wege)

  2. Akute Beschwerden werden sofort behandelt 

  3. Zeit und Aufmerksamkeit (Der Therapeut wählt die Dauer des Termins)

  4. Therapiemethode wird vom Therapeuten gewählt

  5. Umfang und Frequenz der Therapie wird individuell besprochen

 

Bitte ausfüllen bzw. lesen:

960AA31A-D014-42FE-9FEE-02E7B03EC327_1_2